Mahlgrad.de - die Espresso Community

Wir freuen uns über deinen Besuch! Du kannst dich bei uns kostenlos registrieren, dich mit anderen Mitgliedern austauschen, gegenseitig Tips geben oder etwas kaufen/verkaufen.

Rancilio Silvia - Brühtemperatur zu niedrig?

Giulio

New Member
Hallo zusammen,

seit kurzen bin ich stolzer Besitzer einer gebrauchten Rancillo Silvia, doch diese tut leider nicht das was sie soll. Wenn ich einen Espresso zubereite, fließt dieser beim brühen ziemlich schnell in die Tasse (10 sec). Dabei ist seine Konsistenz flüssig und wässrig. Die Temperatur des Espressos hat nicht mehr als 65 Grad. Auch wenn ich die Maschine länger vorheize (45 Minuten) bleibt die Temperatur so gering. Ich habe schon verschiedene Mahlgrade getestet. Zudem habe ich mir Espresso von einer Kaffeerösterei für Siebträgermaschinen mahlen lassen. Das Ergebnis ist leider das gleiche...

Was kann ich tun? Ist die Maschine eventuell kaputt?

Danke im voraus für eure Antworten!
LG G.

unnamed.jpg
 

dirk

MG-Gründer
Admin
Hallo Giulio,

erst einmal herzlich Willkommen_bei_MG

Das wässrige hat nichts mit der Brühtempartaur zu tun. Das sind also 2 verschiedene Baustellen. Das wässrige kann man durch die Qualität der Bohnen und den Mahlgrad beeinflussen. Es bringt nichts, Bohnen extern mahlen zu lassen. Das geht meist schief, weil der Mahlgrad nicht nur auf die Bohnen, sondern auch auf Deine Maschine mit dem dortigen Druck etc. abgestimmt werden muss.

Um den Kauf einer vernünftigen Mühle wirst Du also nicht herumkommen. Aber bitte nicht irgendeine, sonst ist das Geld unnötig verschwendet.

Das mit der Tempartur ist nicht so einfach. Es kann sein, dass die Maschine kaputt ist. Könnte der Thermostat sein. Hat die Maschine vorher funktioniert?

Kommt aus dem Dampflanze wirklich heisses Wasser? Hast Du deinen Tassen vorher schon aufgewärmt? Trinkst Du den Espresso direkt nach Bezug oder lässt Du ihn erst 1-2 Minuten oder länger stehen?
 

Giulio

New Member
Hallo Dirk grüße dich,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Das mit der Mühle habe ich mir schon fast gedacht und ich bin am überlegen mir eine Graef CM 800 zuzulegen.

Die Maschine hat vorher einwandfrei funktioniert, ich habe mich nochmals bei der Vorbesitzerin rückversichert. Das Wasser aus der Lanze ist nach betätigen des Dampfschalters und aufgeheizt ca. 80 Grad heiß. Ist das normal oder müsste es heißer sein? (Die Temperatur messe ich mit einem Küchenthermometer, wenn das Wasser ins Glass läuft)

Aktuell trinke ich nur Cappucino, da der Espresso ohne Crema und in der Konsistenz echt ungenießbar ist.

Vielen Dank im Voraus!
LG Giulio
 

dirk

MG-Gründer
Admin
und ich bin am überlegen mir eine Graef CM 800 zuzulegen.
schlechte Idee... nimm lieber eine bessere. Das ist sonst rausgeschmissenes Geld.


Die Maschine hat vorher einwandfrei funktioniert, ich habe mich nochmals bei der Vorbesitzerin rückversichert.
Das bedeutet also erst einmal, dass sie bei Dir von Anfang an nur so funktioniert hat. Nur der Verkäufer sagt, dass sie vor dem Verkauf in Ordnungn war. Hast Du eine andere Aussage erwartet ? :)_in_email_nicht_sichtbar

da der Espresso ohne Crema und in der Konsistenz echt ungenießbar ist.
Das kann viele Ursachen habe und muss kein Defekt an der Maschine sein.

Das Problem bei der Ursachenforschung ist, dass es viele Einflussfaktoren gibt und Dzu unterschiedliche Dinge bemängelst, die erst einmla nicht viel miteinander zu tun haben.

Ohne vernünftig gemahlenes Espressomehl macht eine Ursachenforschung kaum einen Sinn. Egal wie heiss das Wasser ist ;)_in_email_nicht_sichtbar

Wir müssen noch viel mehr von Dir wissen und Du musst vor allem eine anständige Mühle kaufen. Eine Rancilio Rocky OHNE Dosierer wäre bspw. eine gute Wahl. Kostet neu knapp 300€, gebraucht entsprechend weniger.

Noch besser wäre eine gebrauchte Mazzer Super Jolly und da dann neue Mahslcheiben rein. Die hält dann auch ein Leben lang. Aber Achtung, da gibt es verschiedene Modelle. Kostet ca- 180-250€ wenn man geduldig sucht

Dass der Espresso nicht schmeckt ist klar. Das kann er nicht, wenn er in 10 Sekunden dutchläuft. Schmecken und zu kalt sein sind aber 2 unterschiedliche Dinge. 65 Grad halte ich nicht unbedingt für zu kalt, wenn man sich nicht verbrennen will.

Also bleiben wir erst einmal bei der Temperatur:

1. Welche Tasen benutzt Du? Bitte hier Foto hochladen
2. Sind die Tassen vorgewärmt?
3. Nach wieviel Sekunden startest Du den Bezug, nachdem die Lampe erlischt?

VG
 
Oben